Foto: Manfred Hierdeis

Kommt, wir bauen das neue Europa – Frühjahrsempfang im Landkreis

Traditionell lädt der Kreisverband der Grünen im Fürther Landkreis zu einem Jahresempfang ein, wenn die ersten Frühlingsboten mit ihrer farbenfrohen Blüte beginnen. Dementsprechend bunt waren auch die Räumlichkeiten in der Zirndorfer Brauerei mit allerlei Blumenschmuck dekoriert. Gerne berichtete ich den Anwesenden aus meiner bisherigen Arbeit im Bayerischen Landtag und über die aktuell laufenden intensiven Beratungen zum neuen bayerischen Staatshaushalt.

Foto: Manfred Hierdeis

Der Empfang begann mit einer fulminanten Darbietung des lokalen Singer-Songwriters Fabian Scheuerlein im Markgrafensaal. Einleitende Worte richtete der Kreisvorsitzende, André Höftmann, an die weit über 100 Gäste. Unter ihnen waren auch die bayerische Spitzenkandidatin der Grünen für die Europawahl, Henrike Hahn, der Vorsitzende der Grünen Bundestagsfraktion Anton Hofreiter, sowie der regionale Bundestagsabgeordnete Uwe Kekeritz. Als Sprecherin des Ortsverbandes in Zirndorf hob Cornelia Thomas hervor, dass die Zirndorfer Grünen ihr 35-jähriges Jubiläum feiern. Da es seit Januar dieses Jahres eine Grüne Jugend in Stadt und Landkreis Fürth gibt, stellte deren Politischer Geschäftsführer, Tobias Settler, den Anwesenden die Grüne Jugendorganisation vor. Er unterstrich dabei die Bedeutung der ersten „Fridays for Future“ Kundgebung in Fürth am 12. April um 11.30 Uhr auf der „Kleinen Freiheit“. Im Anschluss hob der Zirndorfer Bürgermeister die Stellung von Zirndorf als Kreisstadt im Landkreis Fürth hervor. Den Höhepunkt des Empfangs bildete die von André Höftmann und Sarah Friedrich-Bernhardt moderierte Gesprächsrunde mit „Henrike & Toni“ zur anstehenden Europawahl. Die Themen reichten vom Kampagnenslogan „Kommt, wir bauen das neue Europa“ bis hin zu den persönlichen Erfahrungen mit Europa der grünen Politiker. Henrike Hahn nannte das Vereinen von „Ökologie und Ökonomie“ als einen ihrer politischen Schwerpunkte. Wir können also zukünftig auch auf europäischer Ebene meine Herzensthemen der grünen Wirtschaft vorantreiben, wenn wir auch für Henrike einen so tollen Wahlkampf organisieren, wie bei der Landtagswahl im letzten Herbst. Toni Hofreiter skizzierte als promovierter Biologe nach dem erfolgreichen bayerischen Volksbegehren „Rettet die Bienen“ seine Wünsche an die zukünftige EU-Agrarpolitik zur Erhaltung unserer Lebensgrundlagen. An den offiziellen Teil schlossen sich zahlreiche Gespräche der Gäste aus nah und fern an.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel