Energie der Zukunft

Heute dreht sich alles um das Thema Energie. Wir haben das Siemens Werk in Guangzhou besichtigt und dabei einen interessanten Einblick in die chinesische Energiepolitik erhalten. China investiert massiv in Solar- und Windenergie und steigert den Anteil an Erneuerbaren Energien sukzessive. Allerdings wächst in China der Energiebedarf stetig, daher bleiben fossile und nukleare Energieträger weiter am Netz.

 

Auch hier spielt Wasserstoff eine wachsende Rolle und soll in den nächsten 10 Jahren vorrangig gefördert werden. Aktuell wird noch ein Großteil des Wasserstoffs mithilfe von Kohle und Kernenergie produziert, hierin besteht eine Chance für Deutschland die passende Technologie für die Produktion von „grünem“ Wasserstoff zu liefern. Um unser Klima zu retten, müssen alle Staaten eine Energiewende vollziehen und dabei ist regenerativ erzeugter “grüner” Wasserstoff ein Schlüsselenergieträger.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel