Hilfe für Flüchtende aus der Ukraine

Für alle, die ukrainischen Geflüchteten hier helfen wollen, habe ich einige aktuelle Infos zusammengetragen.

Allgemeine Informationen:

Erfassung lokaler Hilfsangebote
Sie haben eine Wohnung, die Sie anbieten möchten für die Unterbringung von Menschen aus der Ukraine? Sie möchten Menschen vorübergehend bei sich selbst aufnehmen? Dann tragen Sie sich bitte in dieses Formular des Freistaats ein. Die Angebote werden an die Bezirksregierungen und Kommunen weitergegeben, die dann bei Bedarf auf Sie zukommen werden.

Darüber hinaus werden private Unterkünfte auch auf dieser Webseite zentral vermittelt: #UnterkunftUkraine

Mobilität
Geflüchtete mit ukrainischem Pass können bis auf Weiteres die öffentlichen Verkehrsmittel der im Branchenverband VDV organisierten Verkehrsunternehmen kostenlos nutzen. Weitere Details hier.

 

Informationen Stadt Fürth:

Wohnraumbörse der Stadt Fürth
Die Stadt Fürth hat hier eine Wohnraumbörse für Flüchtende aus der Ukraine bereitgestellt.

Annahmestellen für Sachspenden
Während Kleidung bereits ausreichend vorhanden ist, werden insbesondere Hygieneartikel, Babynahrung und Medikamente benötigt.

Wertstoffzentrum Veitsbronn, Industriestraße 14, 90765 Fürth
Montag bis Freitag, 9 bis 19 Uhr und Samstag, 9 bis 18 Uhr
Sachspenden wie Schlafsäcke, Decken, Kinderartikel, Verbandsmaterial

sowie

Kinderarche/Bürowerkstatt (Anmeldung über KFZ-Werkstatt), Theresienstraße 17, 90762 Fürth
Montag bis Freitag, 9 bis 16 Uhr
Weitere Infos unter www.wzv-online.de

Finanzielle Hilfe
Schnelle, unkomplizierte finanzielle Hilfe können Sie zum Beispiel hier leisten:

Stadt Fürth
IBAN: DE93 7625 0000 0000 000018
Betreff: VW50.8000.0000 „Hilfe Ukraine“

Arbeitsgemeinschaft Notfallmedizin Fürth e.V.
Spenden für Hilfslieferungen medizinischer Ausstattung in die Ukraine
Online via PayPal

nehemia team e.V.
IBAN: DE32 7625 0000 0380 0729 18
Betreff: Ukraine

Hinweis für Unternehmen
Unternehmen, die ukrainische Fachkräfte einstellen möchten, können kostenlos bzw. auf Spendenbasis Jobangebote auf der Seite https://www.uatalents.com/ posten. Sämtliche Erlöse der Plattform werden für Hilfsangebote gespendet.

Hinweise, Sonstiges
Wenn Sie weitere Hilfsangebote planen, wenden Sie sich bitte an oder die Service-Hotline (0911) 974 37 87. Sie ist Montag bis Freitag jeweils von 10 bis 14 Uhr erreichbar.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Webseite der Flüchtlingshilfe Fürth: https://www.fluechtlingshilfe-fuerth.de/

 

Informationen Landkreis Fürth:

Ukraine-Soforthilfe – Online-Börse
Das Familienzentrum Zirndorf bietet ab sofort eine Koordinierung der privaten Hilfen für ankommende Flüchtende aus der Ukraine im Raum Zirndorf an. Zu diesem Zweck wurde ein sogenanntes Padlet von erstellt (eine Art virtueller Pinnwand), auf der Unterstützer*innen ihr Angebot eintragen können. Dieses ist hier zu finden.

Gesucht werden:

  • Personen, die ukrainisch oder russisch sprechen und die bereit wären, Geflüchtete als Sprachhelfer zu unterstützen
  • Alltagshelfer bzw. Personen, die beim Erlernen der deutschen Sprache unterstützen
  • Personen, die in der Seelsorge oder bei der Kinderbetreuung helfen können

Personen, die hier helfen möchten oder auch ein anderes konkretes Hilfsangebot formulieren möchten können sich per Mail an wenden.

Gesucht werden außerdem Verbandskästen:
Im Landratsamt Fürth in den Dienststellen Zirndorf (Im Pinderpark 2) und Fürth (Stresemannplatz) können KFZ-Verbandskästen in bereitgestellten Sammelboxen abgegeben werden. Auch abgelaufenes Material wird gesammelt.

Weitere Sachspenden nimmt das Wertstoffzentrum Veitsbronn gerne entgegen. Weitere Informationen hier.

Finanzielle Unterstützung

Familienzentrum Zirndorf e.V.
IBAN: DE40762500000000112037
BIC: BYLADEM1SFU
Sparkasse Fürth
Stichwort: „Ukraine-Soforthilfe für Geflüchtete in Zirndorf“

Freude für alle
DE63 7605 0101 0001 1011 11
BIC: SSKNDE77XXX
Sparkasse Nürnberg
Stichwort: Ukraine-Flüchtlinge

 

Informationen Landkreis Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim:

Das Landratsamt sucht Personen, die als Dolmetscher*in beziehungsweise Sprachmittler*in für die ukrainische Sprache agieren können, damit ankommenden Personen, die weder auf Deutsch noch auf Englisch kommunizieren können, entsprechende Hilfestellungen, beispielsweise bei Behördengängen oder Vergleichbarem angeboten werden können. Bürger*innen, die die notwendigen ukrainischen und deutschen Sprachfähigkeiten haben, werden gebeten, sich hierfür an das Landratsamt zu wenden.

Rückmeldungen sind per E-Mail an oder telefonisch unter der Nummer 09161 92-2020, Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar, möglich.

Kostenlose Nutzung von NEA Mobil
Ukrainische Geflüchtete können das Angebot des NEA Mobil im Landkreis bis auf Weiteres nach Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments oder Aufenthaltstitels beim Fahrer vollständig kostenfrei nutzen. Falls die Fahrt über die App gebucht wird, bitte die Option “Bezahlung im Fahrzeug” wählen. Mehr Infos zum NEA Mobil

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand: 14.03.2022, 13 Uhr

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel