Hoffnungsfunken für die Berufseinstiegsbegleitung

CSU und FW rudern unter dem Druck von Opposition, Eltern und Verbänden langsam zurück – Grüne fordern nahtlose Fortführung

Bei den Haushaltsberatungen im Bayerischen Landtag Anfang April blockierten noch die Regierungsfraktionen von CSU und Freie Wähler alle Bemühungen zur Fortführung der erfolgreichen Berufseinstiegsbegleitung. Wenige Wochen später scheint nun die Staatsregierung unter dem Druck von Opposition, Trägern, Eltern und zahlreichen Verbänden doch noch zur Besinnung gekommen zu sein. Damit könnte die Hilfe beim Berufseinstieg in Bayern vorerst weitergehen.

Dazu erklärt MdL Barbara Fuchs, wirtschaftspolitische Sprecherin und Mittelstandbeauftragte der Landtags-Grünen: „Wir brauchen dieses Förderprogramm mehr denn je, um junge Menschen aus schwierigen Verhältnissen beim Übergang ins Berufsleben zu unterstützen. Dabei geht es um Chancengerechtigkeit, aber auch um wirtschaftliche Folgen für unsere Betriebe in Industrie und Handwerk, die händeringend Azubis suchen. Der mehrheitliche Beschluss von FW und CSU zum Aus der Berufseinstiegsbegleitung hat bereits zu Kündigungen und Zerstörung bewährter Strukturen vor Ort geführt. Eine von den Freien Wählern ins Spiel gebrachte Wiederbelebung des Programms erst im Jahr 2023 würde zwischenzeitlich großen Schaden anrichten.“

„Ich warne vor einer weiteren Mogelpackung zulasten der Jugendlichen und fordere die Staatsregierung auf, die Ankündigung des Kultusministeriums schnellstens noch im Nachgang zum Haushaltsplan 2022 des Freistaats – für einen Start und erste Praktika noch in diesem Herbst und Winter – umzusetzen und damit die Berufseinstiegsbegleitung inhaltlich und finanziell mit einem realistischen Betrag abzusichern. Unsere Anträge liegen bereits seit einem halben Jahr vor.“, betont die Landtagsabgeordnete Barbara Fuchs, Mitglied im Haushaltsauschuss.

Pressemitteilung vom 6. April 2022
Antrag BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP
Liste Namentliche Abstimmung

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel