Der Bayerische LandTruck am 1. Juli 2022 in Neustadt a.d.Aisch

Zum ersten Mal in seiner Geschichte geht der Bayerische Landtag auf eine groß angelegte Tour durch den Freistaat und wird am Freitag, 1. Juli 2022 auch in Neustadt a.d.Aisch Station machen. Dazu bedient sich Bayerns Parlament eines Oldtimer-Trailers, der zu einem Bühnenfahrzeug umgebaut wurde. „Ich freue mich, dass der LandTruck im Landkreis Station macht und wir Abgeordnete so mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Es lohnt sich, vorbeizuschauen, denn es gibt viel Infotainment für alle Altersgruppen“, sagt die Landtagsabgeordnete Barbara Fuchs.

Von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr wird am Marktplatz in Neustadt a.d.Aisch einiges geboten:

So kann man sich vor Ort unter anderem über die Arbeit des Bayerischen Landtags und unsere Demokratie in Bayern informieren, mit den örtlichen Abgeordneten ins Gespräch kommen und an einem Demokratiequiz teilnehmen, bei dem es natürlich auch etwas zu gewinnen gibt.

Um 10.30 Uhr besuchen zunächst vier 10. Klassen des Friedrich-Alexander-Gymnasiums den LandTruck, mit Musikalischer Einlage ab 12.00 Uhr. Ab 13.30 Uhr ist die Landtagspräsidentin Ilse Aigner für Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern vor Ort. Die Ziehung der Gewinne zum Demokratiequiz, Hauptpreis ist eine VIP-Einladung für zwei Personen in den Bayerischen Landtag inklusive Bahn-Tickets, erfolgt um 15.30 Uhr. Kurz zuvor spielt um 15.00 Uhr die Stadtkapelle Frankenland.

Und natürlich gibt es den ganzen Tag über auch interessante Talks, wie um 13.00 Uhr mit den Stimmkreis-Abgeordneten sowie um 14.00 Uhr mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner. In einer Fotobox können die Besucher ganztägig Selfies machen – zum Beispiel am Rednerpult im virtuellen Plenarsaal des Bayerischen Landtags oder vor der Kulisse des Maximilianeums in München.

„Ich freue mich, dass wir Abgeordnete nach zwei Jahren Pandemie wieder unsere Wählerinnen und Wähler unbeschwert treffen und mit ihnen diskutieren können. Der LandTruck ist eine Bühne für die Demokratie und für den Dialog. Unser Parlament verlässt die Landeshauptstadt und kommt zu den Menschen in der Region – das ist die Idee hinter dieser Tour“, so Barbara Fuchs, MdL.

Der im Jahr 1972 in Kalifornien gebaute Airstream-Anhänger wurde vom Bayerischen Landtag erworben und im Jahr 2022 zu einem Bühnenfahrzeug umgebaut. Er ist 8,80 Meter lang, verfügt über eine vier Meter breite, „aufgeklappte“ und überdachte Bühne und ist mit seiner polierten Aluhülle und der auffallenden rundlichen Form ein glänzender Blickfang. Begleitet wird die Tour mit einer Social-Media-Kampagne unter dem Hashtag #DemokratieaufAchse.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel