Digitale Nachhaltigkeitskonferenz der Grünen Landtagsfraktion

Das Ziel ist klar: Unsere Lebens- und Wirtschaftsweise muss endlich enkelgerecht werden! Doch wie lässt sich das in die Praxis umsetzen? Wo ist bereits heute mehr Nachhaltigkeit möglich und an welchen Stellen ist die Politik gefordert?

Eines ist klar: Echter Wandel kann nur gemeinsam gelingen! Deshalb bringen wir Bürger*innen, Initiativen, Wissenschaft, Wirtschaft und Kommunen mit Landespolitiker*innen zusammen. Weiter so war vorgestern. Für echten Wandel muss Nachhaltigkeit zum Grundprinzip unseres politischen und individuellen Handelns werden.

Aber wie gelingt uns das? Mehr als fünf Jahre nach Verabschiedung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen sind noch viele Fragen offen: Wie werden die SDGs für alle greifbar und was bedeuten sie konkret für unseren Alltag? Wie können unsere Städte und Gemeinden nachhaltiger werden? Wie wird nachhaltiges Wirtschaften zur Chance für alle? Wie reduzieren wir Armut – auch hier, in Bayern? Wie bekämpfen wir sowohl die Klimakrise als auch die wachsende Ungleichheit? Und wie schaffen wir endlich wirkliche Gleichberechtigung der Geschlechter?

Die Grüne Landtagsfraktion packt diese Fragen an – zusammen mit Euch, mit Ihnen!

Bei der Digitalen Bayerischen Nachhaltigkeitskonferenz am 17. und 18. Juni 2021 erwarten Dich/Sie: 

  • Eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung (17. Juni, ab 19:00 Uhr)
  • 19 spannende und vielfältige Workshops mit zahlreichen Grünen Landtagsabgeordneten, dem Vorsitzenden der Grünen und Alternativen in den Räten Bayerns (GRIBS), sowie RENN.süd und dem Zentrum für nachhaltige Kommunalentwicklung Bayern (18. Juni, 11:15 – 16:00 Uhr)
  • Eine Nachhaltigkeitsmesse mit über 10 innovativen und nachhaltigen Projekten, Initiativen und Unternehmen (18. Juni, 10:20 – 16:00 Uhr)
  • Vernetzung und Beteiligung: Finde Gleichgesinnte oder Mitstreiter*innen für dich und deine Idee für ein nachhaltigeres Bayern – oder lass uns wissen, was die Politik in Bayern deiner Meinung nach dafür tun sollte!

https://www.nachhaltiges.bayern/

Mein Workshop findet am 18. Juni von 11:15 bis 12:30 Uhr statt:

Gemeinwohlökonomie in der Praxismit Barbara Fuchs, MdL, Reinhard Wesinger, Dr. Heidi Lehmal, Elke Klemenz

Die Gemeinwohl-Ökonomie etabliert ein ethisches Wirtschaftsmodell. Das Wohl von Mensch und Umwelt wird zum obersten Ziel des Wirtschaftens. Die GWÖ ist ein Veränderungshebel auf wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Ebene. Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung sind dabei die zentralen Werte. Wie sieht das in der praktischen Umsetzung aus? 2 Unternehmen berichten, wieso sie sich für die GWÖ entschieden haben, wie der Transformationsprozess abgelaufen ist und wo die größten Herausforderungen liegen. Wir freuen uns auf spannende Einblicke und eine angeregte Diskussion! Herzliche Einladung.
Moderation: Barbara Fuchs, MdL

Moderation: Barbara Fuchs, MdL

Abgeordnete, wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion

Referent*in: Reinhard Wesinger

Referent*in: Reinhard Wesinger

Geschäftsführer der GeoTeam – Gesellschaft für umweltgerechte Land- und Wasserwirtschaft mbH

Referent*in: Dr. Heidi Lehmal

Referent*in: Dr. Heidi Lehmal

Projektmitarbeiterin bei der GWÖ-Zertifizierung bei Geoteam

Referent*in: Elke Klemenz

Referent*in: Elke Klemenz

Geschäftsführerin der FARCAP Faire Mode gGmbH

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel