Die Landtagsabgeordneten Ludwig Hartmann und Barbara Fuchs mit den Grünen Stadtratsmitgliedern Sabine Weber-Thumulla und Gabriele Zapf bei Uvex.

Besuch beim Fürther Familienunternehmen Uvex

Auf Einladung von Uvex Geschäftsführer Georg Höfler informierten sich der Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion Ludwig Hartmann gemeinsam mit der Fürther Landtagsabgeordneten Barbara Fuchs sowie den Grünen Stadtratsmitgliedern Gabriele Zapf, Kamran Salimi und Sabine Weber-Thumulla über die Arbeit des Unternehmens und dessen Nachhaltigkeitsbestrebungen. Die Uvex Nachhaltigkeitsziele orientieren sich an den Leitthemen Ökologie, Ökonomie und Soziales im Hinblick auf Arbeitsbedingungen, Menschenrechte und gesellschaftliche Verantwortung. Der Schutz- und Sicherheitsproduktehersteller Uvex gewährleistet die hohe Qualität seiner Produkte gerade durch den großen Anteil der Fertigung vor Ort. Wesentlicher Standortvorteil ist das hiesige Schul- und Ausbildungssystem, das bestens gebildete und ausgebildete Arbeitskräfte hervorbringt. Dabei ist spezialisiertes Know-how wesentlicher Treiber für die Innovationskraft des Unternehmens. Im Gespräch wiederholte Uvex CFO Georg Höfler seine Forderung an die Stadt, einen Verkehrsentwicklungsplan für Fürth zu erarbeiten. Darüber hinaus sollte der städtische Klimaschutzplan mit konkreten Zahlen hinsichtlich der notwendigen Investitionen hinterlegt werden.
Die wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion Barbara Fuchs würdigte bei dem Besuch „die respektable unternehmerische Leistung der Familie Winter einen solchen international aufgestellten wertebasierten Innovations- und Technologieführer, der in Fürth fest verwurzelt ist, aufgebaut zu haben“. Ludwig Hartmann, MdL betonte, „die gezielte politische Förderung von Innovationen bei Forschung, Wissenschaft und Zukunftstechnik sind ein Garant für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung. Bei Uvex gibt es dafür vielversprechende Ansätze“. Die Stadtratsfraktionssprecher*innen Kamran Salimi und Gabriele Zapf, freuen sich über das Bekenntnis von Uvex zum Standort Fürth und sagten zu, „sich im Stadtrat weiterhin für einen umfassenden Verkehrsentwicklungsplan einzusetzen“.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel